Stimme

 

spiegelst mich gnadenlos

legst mein Inneres blos

bist Ausdruck meiner Seele

zeigst, ob ich liebe oder mich quäle

 

mal bleibst du im Halse stecken,

mal willst du dich in die Höhe strecken,

wenn etwas gehört werden will-

hab ich eine Kröte geschluckt, wirst du still.

 

bist gepresst und heiser

wirst immer leiser

bin ich voller Angst

bist kraftvoll und strahlend,

von Glück und Freude prahlend,

wenn´s in der Seele tanzt.

 

Stimme - Spiegel meines Seins

Körper, Geist, Gefühle - alles Eins

zeigst jedem meine Befindlichkeit

blockierst, sind Gedanke und Gefühl im Streit.

 

doch bin ich im Einklang mit mir

ganz im Jetzt und Hier

kannst du aus vollem Herzen singen

bis alle Körperzellen schwingen.

 

(c)  20.01.2015 St.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stephanie Graumann-Merkel

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.